SPD-Grillfest in Dauernheim voller Erfolg!

Veröffentlicht am 26.08.2018 in Presse

Bei bester Verpflegung mit Grillwürstchen, Steaks und kühlen Getränken konnte die SPD Ranstadt erneut ein erfolgreiches Sommerfest an ihrem Traditionsplatz am Kreuz in Dauernheim ausrichten. Die lauen Sommer-Temperaturen und passendes, musikalisches Rahmenprogramm durch die Rhythm Guitars mit „Frontmann“ Günter Breuning luden die Bevölkerung zu einem netten, unterhaltsamen Abend ein. Immer wieder mussten Tische und Bänke nachgestellt werden. Auch Natalie Pawlik, die Kandidatin für den Bundestag, sowie die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl ließen es sich nicht nehmen, an den voll besetzten Tischen Rede und Antwort zu stehen. In Anbetracht der anstehenden Landtagswahlen wurde auch über die Politik und Lage in Hessen gesprochen. Auch über die Frage, was die Sozialdemokraten als „gerecht“ empfinden, aber es wurden auch viele persönliche Eindrücke vermittelt und der ein oder andere ganz private Austausch konnte zwanglos erfolgen.

Auch die Jüngsten in der Partei, die Jusos, vertreten durch Daniel Dorminger, hatten sich mit einigen Flyern und Infomaterial eingebracht. „In unserer Partei steht der Dialog ganz oben auf der Tagesordnung. Uns ist es wichtig, die Generationen immer wieder zusammenzubringen“, sagt Mirko Berg als stellvertretender Vorsitzender und um gleichzeitig die Motivation der Genossen zu erklären, solche Feste auszurichten. „Wenn wir auch als Sozialdemokraten aktuell nicht die besten Umfragewerte haben, so sind wir nicht verzagt. Wir lassen nicht nach, gesellschaftliche Werte zu vermitteln, die besonders vor Ort ablesbar sind.“ Als Beispiel dafür erwähnt Christian Seitz „die Generationengerechtigkeit“. Das ist den Sozialdemokraten in Ranstadt sehr wichtig. „Wir zeigen dies auch immer wieder in unserem Handeln, wenn es sowohl um Kinderspielplätze und Kitas geht und auf der anderen Seite aber auch um die Senioren, bei denen wir dafür gesorgt haben, dass es künftig eine Seniorenvertretung geben soll“, erklärt der ehemalige Erste Beigeordnete Günther Ruppert, dessen Unterstützung immer wieder vorbildlich ist. Und sein Freund und Genosse Detlef König ergänzt: „Auch die zahlreichen Veranstaltungen und Angebote in unserer Gemeinde für alle Generationen sind in unserer Gemeindepolitik fester Bestandteil. Daher freuen wir uns, dass wir auch bei unserem kleinen Sommerfest der SPD alle Generationen vereinen konnten.“

Auch für die Motivation der ehrenamtlichen Politiker überhaupt, die es häufig ebenfalls sehr schwer haben, sei die Veranstaltung eine toller Lohn gewesen. „Es verbindet uns sehr stark als Ortsverein, wenn wir gemeinsam, jeder mit seinen Stärken, das Sommer-Grillfest für die Menschen in der Gemeinde ausrichten“, betont Christian Seitz. Der Ortsverein der SPD Ranstadt besteht aus Mitgliedern der Partei aus allen Ortsteilen und wird außerdem unterstützt von parteiunabhängigen, aber der Politik der SPD Ranstadt nahestehenden Menschen. Dabei stehe immer die Sache im Vordergrund. „Dafür ein herzliches Dankeschön! Eine demokratische und faire Politik für alle Menschen in unserer Gemeinde ist unser Ziel, was wir in den mehr als 100 Jahren Bestehen niemals aus dem Auge verloren haben“, fasst der Vorsitzende Christian Seitz seinen Dank in Worte an alle, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.